Wandfliesen verlegen

Fliesen sind der ideale Wandbelag für Küche und Bad. Sie lassen sich leicht und schnell reinigen, sind widerstandsfähig gegen Laugen und behalten ihre Farbe, auch wenn sie lange Sonnenlicht oder Wasserdampf ausgesetzt werden.

In Baumärkten oder Fachgeschäften finden Heimwerker eine große Auswahl an Fliesen. Farben, Muster und Glasuren lassen keine Wünsche unerfüllt

Die Standardfliese hat die Abmessungen 15 x 15 cm oder als etwas kleineres Format 10,8 x 10,8 cm. Bevor sie sich für eine bestimmte Fliese entscheiden, messen Sie ein Exemplar zur Überprüfung Ihrer Mengenberechnung nach.
Fliesen, die in Küchen oder Bädern verlegt werden sollen, müssen hitzebeständig sein – das gleiche gilt für die Fugenmasse. Denken Sie schon beim Kauf des Klebers an den jeweiligen Einsatzbereich. Für Flächen um Spülsteine, Badewannen und duschen nehmen Sie einen wasserbeständigen, im Bereich um Herde, Öfen, Kamine und Durchlauferhitzer einen hitzebeständigen Kleber. Im Handel erhältlich ist Fliesenkleber als Pulver, das mit Wasser angerührt werden muss, oder als gebrauchsfertiger Klebstoff.

Das wird gemacht:
Wände vorbereiten: Löcher und Risse mit Spachtelmasse ausbessern, unebene Wände begradigen, Tapeten unbedingt entfernen.
Fliesenbereich ausmessen: Auf einer Holzplatte die Fliesenbreite markieren und die obere Kante der Fliesenreihe anzeichnen. Fliesenmenge berechnen
Grundlinie ziehen: Unterkante der letzten ganzen Fliese markieren. Leiste bündig mit Linie annageln Grundlinie ziehen
Breite abmessen: Auf der Leiste die Fliesen über die gesamte Breite anzeichnen
Fliesen kleben: Den Kleber gleichmäßig auf kleine Bereiche verteilen, die Fliesen aufbringen Fliesen richtig verkleben
Ecken fliesen: Fliesen, die verkleinert werden müssen, abmessen, schneiden und anbringen Fliesen am Fenster
Verfugen: Fugenmasse mit Gummispachtel in die Fugen drücken
Abdichten: Fugen zwischen Wand und Waschbecken/Badewanne mit Silikon ausspritzen

Was Sie brauchen

HERVORGEHOBENE ARTIKEL DIREKT ANKLICKEN UND PREISGÜNSTIG BESTELLEN   
Werkzeug  Materialien 
Wasserwaage   Holzleisten (25 mm x 25 mm) 
Gummispachtel  Nägel  
Fliesenbrechzange   Fliesen  
Zahnspachtel  Fliesenkleber  
Beißzange   Abstandhalter 
Hammer   Fugenmasse 
Karborundumstein  Silikon in der Kartusche 
Feile    
Fliesenschneider    
Bleistift    
Schwamm    
Wischtuch    

Fliesenmenge berechnen Messen Sie die Länge und die Höhe der zu fliesenden Fläche und rechnen Sie nach folgender Formel: Länge x Höhe x 86 (bei 108 mm quadratischen Fliesen), bei Fliesen 150 mm quadratisch: Länge x Höhe ...

Fliesen legen, Grundlinie ziehen Weil Fußböden nicht immer exakt eben sind, stellen Sie zunächst eine Reihe Fliesen flach an die Wand und legen eine Richtlatte darauf. Sie werden feststellen, daß die Latte auf der höchsten Fliese ...

Fliesen richtig verkleben Zum Verkleben der Fliesen wird zunächst etwa ein Quadratmeter der Wandfläche mit Kleber eingestrichen. Benutzen Sie dafür am besten eine Zahnspachtel. Die so entstehenden Rillen sorgen dafür, daß e...

Fliesen am Fenster verlegen, Fensterlaibung Vor dem Verlegen sollten Sie eventuelle Problembereiche genauer ins Auge fassen, denn überall dort wo die glatte Wandfläche durch Aussparungen, Erker oder Vorsprünge unterbrochen wird, muß sorgfält...

Fliesen verlegen - Ecken und schwierige Stellen Für gerade Schnitte werden Fliesen entweder mit einem Fliesenschneider angeritzt und mit einer Fliesenbrechzange oder auch nur mit einem sauberen Schnitt gebrochen. Etwas schwieriger sind Aussparun...

Fliesen verfugen, Fugenmasse, Füllmasse Wenn Sie mit dem Fliesenlegen fertig sind, muß der Kleber 12 - 24 Stunden härten, bevor Sie mit dem Verfugen beginnen können. Drücken sie die Füllmasse kräftig in die Fugen - dazu nehmen Sie am bes...

 Zurück zu: Innenausbau